Unser Jahresrückblick 2021
182 Beratungen – Delta – Omikron – Rekord

Was für ein Jahr. Wieder begleitet von der Pandemie, wieder gestört durch verschiedene und manchmal unverständliche Beschlüsse, einer Bundestagswahl sowie der Wahl einer neuen Bundesregierung mit der Hoffnung das alles irgendwie besser wird. Und was wurde daraus? Nicht viel!

Das Positive: Mit 182 Beratungen haben wir als TrainingsAkademie fast den Rekord von 2015 gebrochen, aber eben nur fast. Damals hatten wir 187 aber auch keine Pandemie. Deshalb ist diese Zahl fast ein Rekord. Worauf wir aber besonders stolz sind, ist die Zahl der Menschen, die durch uns in diesem Jahr einen neuen Job oder einen Ausbildungsplatz gefunden haben. 51 Berufswechsel und 18 Ausbildungsverhältnisse sind ein beeindruckender Erfolg. Trotz Pandemie! Und viele unserer Kunden sind noch auf der Suche oder stehen kurz davor eine neue Herausforderung zu finden.

Gerade bei der Suche nach einer Ausbildung war das Jahr wirklich erfolgreich. Die Jugendlichen, die uns kontaktierten wollten alle einen Ausbildungsplatz und nicht wie bisher ein Studium anstreben. Die Kooperation mit dem Amacher Verlag hat uns hier sicherlich in die Karten gespielt.

Delta und Omikron haben uns leider daran gehindert, dass wir wie in den Vorjahren in die Schulen gehen konnten und dort unsere Vorträge halten konnten um den Jugendlichen die Vorteile einer Berufsausbildung näher zu bringen. Bestimmt wäre die Quote bei den Ausbildungsverhältnissen noch höher ausgefallen.

Der Arbeitsmarkt spielte in diesem Jahr aus unserer Sicht wirklich verrückt. Ausgeschriebene Jobs die nicht besetzt wurden, überforderte Personaler, ein Geister-Stellenmarkt, und vor allem Unsicherheit waren nur einige der Begleitumstände.

Die Beschlüsse der alten und neuen Regierung waren hier durchaus ein Bremsklotz. Viele unserer Kunden waren sehr verunsichert. Wie G-eht es weiter mit 2-G, 2-G-Plus oder anderen irrwitzigen Verordnungen. Macht es wirklich Sinn, den Job in dieser Zeit zu wechseln? Kann ich meinen Beruf überhaupt noch ausüben, wenn ich geimpft oder nicht geimpft bin? Doch immer wieder tat sich ein „Türchen“ auf und der neue Job war da.

Was uns im neuen Jahr erwartet weiß niemand so richtig. Sicher ist nur, dass wir wieder neue verrückte Verordnungen bekommen und das der Virus Omikron heißt, neuerdings eine Armbanduhr trägt, denn nach 22.00 Uhr ist die Ansteckungsgefahr größer als vorher und nicht in Supermärkte kommt aber in Kaufhäusern um sich greift. Schulen werden vielleicht wieder geschlossen, was uns daran hindert genau da anzusetzen wo es wichtig wäre.

Omikron wird uns noch eine Weile beschäftigen, und wenn nicht diese Variante, dann eben die nächste oder die übernächste. Unsere Politiker werden schon die geeignete finden.

Wir als TrainingsAkademie werden auch durch diese schwierige Zeit gehen und für unsere Kunden da sein. Wir werden nach neuen Jobs Aussicht halten, den Arbeitsmarkt im Blick haben, neue Kontakte knüpfen und den geeigneten neuen Mitarbeiter für Ihr Unternehmen finden. Ein interessanter Berufszweig wird sicherlich die Pflege werden. Hier konzentrieren wir uns im neuen Jahr besonders darauf. Aber auch alle anderen Berufe sind uns wichtig, deshalb sind wir wieder bestens aufgestellt und kümmern uns um Ihre Bedürfnisse und Wünsche.

Wir, die TrainingsAkademie Pforzheim sind Kooperationspartner des Alfred Amacher Verlags mit Sitz in Hohentengen. Schon seit einiger Zeit sind wir bundesweit tätig und immer wieder auf der Suche nach Firmen, die eine Schulpatenschaft in Ihrer Region anstreben.

Besonders interessant, und aus unserer Erfahrung heraus ist jedoch der Job-Parcours. Hier bieten verschiedene Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und Bereichen als Schulpate Praktika und „Schnuppertage“ in den Betrieben an. Für Ihren Betrieb sicherlich eine sehr gute Möglichkeit, Schülern die Berufswelt näher zu bringen als dass bisher der Fall war.

Der Berufskatalog bietet Schülern die Möglichkeit eine bessere Berufswahl zu treffen. Er bietet Ihnen eine Vielzahl von Berufsgruppen, fein recherchiert und dargestellt. Wir haben hierfür eigens eine „Betriebs-Klima-Forschung“ eingerichtet. Hier sprechen Schüler und Studenten mit Firmen und erforschen das Betriebsklima. Abgerundet wird das ganze ebenso mit Betriebsbesichtigungen.

So können wir von der TrainingsAkademie ein besonders gutes Bild über die vielen verschiedenen Berufe aufzeigen. Sicherlich kann dies bei der Berufsfindung unterstützend dazu beitragen, dass Schüler den passenden Beruf und die dazugehörige Ausbildung finden werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sie wollen mehr über den Berufskatalog erfahren oder wünschen ein Probeexemplar?
Dann kontaktieren Sie uns schnellstens und wir bringen Ihre Schulpatenschaft voran. Wir freuen uns auf Sie.

 

 


Trotz Corona hatte ich vergangenen Donnerstag den längst überfälligen Vortrag zum Thema Vorstellungsgespräch.
Die Schüler der 10. Klasse haben engagiert und aufmerksam mitgemacht. Es hat wieder viel Spaß bereitet.

Ein nächster Termin ist schon geplant.

Immer wieder erhalten wir von namhaften Firmen aus der Region den Auftrag offene Stellen zu besetzen.
Dies machen wir effizient und schnell. Da wir über alle Kanäle auf die Suche gehen stellen wir die Jobs auch auf unsere Homepage.
Somit geben wir auch externen Bewerbern die Chance, sich einen der begehrten Jobs zu ergattern.

Wenn Sie mehr über die Stellen und die Arbeitgeber erfahren möchten, dann senden Sie uns eine Mail oder rufen uns an.  
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über die TrainingsAkademie.

- Maurer (m/w/d) mit Führerschein und Berufserfahrung
- Bürokauffrau (m/w/d) für Maschinenbauunternehmen  
- Mechatroniker Kältetechnik (m/w/d)
- Koch oder Konditor für Eismaschinen
- Handwerklicher Allrounder (m/w/d) Maler, Fliesenleger oder Raumausstatter für Werbestudio

Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen.

 

Die 007 - Methode
Worauf kommt es an beim Vorstellungsgespräch. Natürlich die Eigenpräsentation. Hier können Sie alles erzählen was wichtig ist und nicht in Ihrem Lebenslauf steht.
Die TrainingsAkademie hat hierfür ein eigenes entwickeltes Tool entwickelt. Die B.O.N.D. Methode. Getreu dem Motto 007 statt 08/15.

B = itte darf ich mich vorstellen?

Wer bin ich, wo komme ich her, was möchte ich erreichen.
Erzählen Sie etwas über sich, was nicht im Lebenslauf steht

O = hne Filter

Was kann ich für Sie und Ihr Unternehmen leisten. Was zeichnet mich aus, wo sind meine Stärken.
Hier kann ich Brücken schlagen zwischen meinem Hobby und meinem Beruf.
Beispiel Kochen: Was benötige ich? Ausdauer, Planung, Geschick und Kreativität.

N = eue Einblicke in Ihr Unternehmen

Was weiß ich denn über das Unternehmen bei dem ich mich bewerbe? Wichtig hierbei ist es, nicht das wiederzugeben, was auf der Internetseite der Firma steht. Blicken Sie hinter die Kulissen. Wurde das Unternehmen vor kurzem ausgezeichnet, was sind seine Werte, was sagen die Mitarbeiter?

D = anke, das ich hier bin

Ein gelungener Abschluss, vielleicht mit einigen Fragen. Am Ende gilt es, den Ball zum Gegenspieler (Personaler) zurückzuspielen.